Was und wie wird geprüft

Das Steinbeis-Transferzentrum Education Catering & Cooking prüft auf der Basis von aktuellen wissenschaftlichen Methoden der Qualitätsbeurteilung von Lebensmitteln.

Geprüft und bewertet werden:

  1. Die Inhaltsstoffe anhand der Produktspezifikationen
  2. Die kritischen Lebensmittelzusatzstoffe und Allergene anhand einer Negativliste
  3. Die Verarbeitungs- und Zubereitungsempfehlungen
  4. Die sensorische Prüfung

Alle Prüfungen werden in neutralen Küchen unabhängig vom Produzenten von wissenschaftlich geschulten Testern durchgeführt.

Die sensorischen Prüfungen erfolgen zweistufig:

·         Prüfstufe 1 bewertet die Produkte sensorisch durch ein Testklientel mit einer beruflichen Qualifikation im Bereich Ernährung und Lebensmittel sowie einer Gruppe von erwachsenen Verbrauchern

·         Prüfstufe 2 bewertet die Produkte im Blindtest mit Schülern in Schulmensen

Die sensorische Prüfung der Lebensmittel erfolgt an den Kriterien Geschmack, Geruch, Aussehen und Konsistenz. Die Prüfer erstellen für jedes Produkt einen Testbogen, der vom verantwortlichen Haupttester ausgewertet wird und zu einem Gesamtergebnis zusammengefasst wird. Das Gesamtergebnis des Sensoriktest geht mit seinen Bewertungsnoten in die Gesamtbewertung ein.

Bei Convenienceprodukten wird eine Zubereitungsprüfungen anhand der in der Produktspezifikation genannten Zubereitungsempfehlungen durchgeführt.

 

Neutralität der Testergebnisse

Die sensorischen Tests werden in anonymisierter Form durchgeführt. Die Prüfer haben keine Kenntnisse über die Marke, den Hersteller, die Produktinhaltsstoffe und den Preis.

 

Aussagefähigkeit der Testergebnisse

In die Bewertung der Produkte gehen objektive Faktoren der Produktspezifikationen, die Inhaltsstoffe und der Nährwertqualität ein, sowie subjektive Bewertungen durch das Testklientel. Bei der Bewertung der Produkte durch die Zielgruppe der Schüler wird darauf geachtet, dass die Testgruppe möglichst aus Schülern verschiedenen Geschlechts, Alters und Schulformen besteht und ca. 100 Testesser umfasst.

Die Vergabe des WhatsEAT-Zeichens erfolgt mit dem Ziel positiv getestete Produkte für Schulcatering herauszuheben und zu empfehlen.